Geräuschkulisse im VW Tiguan - Geräusche Innenraum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geräuschkulisse im VW Tiguan - Geräusche Innenraum

      Tigerle schrieb:

      Harry2401 schrieb:

      Mandingo schrieb:

      Hallo Harry,anhand deines Links für die Pedalkappen ,schließe ich das du einen Schalter fährst. Welches Model hast du denn genau..??
      Hi Mandingo, ist der 1.4 TFSI mit 125 PS und ich bin absolut zufriedenWar dieses Wochenende auch gleich in der Steiermark unterwegs. 150 bergauf über den Semmering kein Problem ;)

      Mehr als 130 dürft man bei uns im Ösi Land sowieso nicht fahren
      Hallo Harry2401,schön dass Du so zufrieden mit Deinem Tiger bist. Die Farbe ist aber auch wirklich super. Wie ist denn die Geräuschkulisse im Tiger. Ich habe ja nur mal ne Probefahrt ca. 1 Stunde gemacht, aber eben nicht länger.
      Ach und der Semmering ist wohl ein Berg oder Anhöhe. Sorry ich war zwar schon öfters in Österreich, aber vom Semmering habe ich noch nichts gehört. ?(
      Gruss Roland
      Also die Geräuschkulisse ist ausgesprochen angenehm :)
      Mein Vergleich ist zwar nur ein Audi A1 mit 1.2 TFSI und 86 PS, aber der Tiger ist wirklich sehr sehr leise. Eine normale Unterhaltung auch mit der hinteren Reihe oder leises Radio hören ist problemlos möglich.

      Positiv erwähnt sei auch die Freisprecheinrichtung. Klare Gesprächsqualität auch bei 110km/h im Tunnel.

      Bei ca 120/130 km/h beginnen leichte Windgeräusche die aber kaum wahrnehmbar sind. Sie stören dadurch auch nicht.

      Ja, Semmering ist ein Berg an der Grenze zwischen Niederösterreich und Steiermark. Hier fürht die S6 "Semmering Schnellstraße" entlang. Vom Beginn der S6 (Knoten Serbenstein) bis zum höchsten Punkt in der Nähe der Ortschaft Semmering steigt man ca 600 Höhenmeter binnen einer Strecke von 25 km Autobahn.

      Die Strecke ist teils frei (130km/h) und teils beschränkt (100km/h). In der Regel ist der Verlauf zweispurig, an einem sehr steilen kurzen Teilstück ist es dreispurig da LKW nur mehr sehr langsam voran kommen.
      ""
      Tiguan 1.4 TSI (125PS) - Übergabe 27.07.17 :D
      Atlantic Blue Metallic
      R-Line Paket (Exterieur)
      Sky Paket
      LED-Scheinwerfer (MID)
    • Ich kann dies nur bestätigen.
      Im Fahrzeug ist bis 200km/h eine angenehme Geräuchkulisse.
      Klar in den oberen Geschwindigkeiten wird es lauter abe man kann sich noch Unterhalten ohne zubrüllen.
      Meine Reisegeschwindigkeit liegt in Abhängigkeit von der vom Verkwhraufkommen bei 130 - 160km/h und dabei ist es
      angenehmes fahren mit dem Radio/CD usw. und man kann dabei Plaudern.

      mit freundlichen Grüßen

      mike

      Tiguan II Highline 4MOTION BlueMotion Technology 2,0 I TDI SCR 140 kW (190PS)
    • hallo zusammen!

      ich bin neu im Forum & fahre seit Anfang Februar 2018 einen Tiguan Comfortline TDI SCR 4MOTION DSG.

      Leider ist meine anfängliche Freude über das neue Fahrzeug recht schnell verflogen da ich 2 gravierende Probleme habe, eines davon betrifft die Geräuschkulisse im Innenraum.

      Bei der ersten Autobahnfahrt ist meiner Frau & mir recht rasch aufgefallen daß das Fahrzeug ab ca. 80 km/h unangenehme & ab 120 km/h dann sehr laute Fahrtwindgeräusche produziert. Wir hatten davor einen Touran (Bj.2011) und haben da noch gemeint wie leise die Autos doch heutzutage innen sind.

      Ich habe natürlich beim Händler reklamiert, welcher nach einer Probefahrt auch meinte daß dies nicht normal sei, nach einem 1wöchigen Werkstattaufenthalt war dann aber die Aussage des Spenglermeisters daß die Windgeräusche normal und mit anderen Tiguan vergleichbar wären !?

      Nun lese ich hier daß ihr größtenteils von der angenehmen Geräuschkulisse im Innenraum schwärmt und frage mich was es da bei meinem auf sich hat.
      Es kann doch bei einem 40.000,- € + Auto heutzutage nicht normal sein daß man meint im Sturmwind unterwegs zu sein, oder ?

      Tiguan Comfortline TDI SCR 4MOTION DSG / 150 PS
      seit Februar 2018 "in Betrieb"

    • Leih dir doch von diesem Händler einen baugleichen Tiguan aus und fahr ihn auf der Autobahn...

      Meiner ist absolut geräuscharm.

      Wobei die Wahrnehmung von Geräuschen auch sehr subjektiv ist...

      George Best : "Ich habe viel Geld in meinem Leben für Frauen, Alkohol und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich sinnlos verprasst"

    • Ich würde mal danach schauen lassen, ob alle Teile richtige Spaltmasse haben. Die Spiegel ordentlich stehen. Auch die Innenraumverkleidung muss richtig eingepasst sein. Meiner ist auf jedenfall leiser, als mein Golf 7 GTI den ich bisher hatte. Nicht aufgeben die müssen das beheben.

    • Hallo,
      ich meine auch, dass ein Auto dieser Preisklasse besser gedämmt sein müsste. Die Fahrtwindgeräusche nehmen (besonders bei kräftigem Gegenwind) oberhalb 100 km/h deutlich zu. Dazu könnte m.E. auch der Spalt zwischen Motorhaube und Kotflügel beitragen. Der Wind wird von dort direkt auf die A-Säule gedrückt. Zur Abhilfe überlege ich diesen Spalt mit einer passenden Gummilippe oder Gummidichtung zu verschließen. Für eine dementsprechende Meinung/Hilfe eurerseits wäre ich dankbar.

    • Kann es sein das ihr hier über Probleme redet die so etwas von unnötig bzw. Wohlstandsprobleme sind?

      Schaut euch mal die Form unseres Wunder schönen Tiguan's an. Er steht nun mal mehr im Wind als ein Sportwagen. Ist auch ein SUV und keine Luxuslimosine die Strömungstechnisch bis ins kleinste Detail optimiert wurde. Form steht eben manchmal vor Funktion.

      Dann kommt es noch drauf an ob ihr ein PD habt oder nicht. Das trägt auch zur Geräuschkulisse bei...

      Hab meinen jetzt seit über 1,5 Jahren und euer Probleme hatte ich alle sammt noch nicht.

      Oooh mein Gott, bei stärkerem Wind nimmt das Geräusch in Innenraum zu :huh: was für ein Überraschung. :SX/?(

      .... life´s to short to drive boring cars ...

      ...:- Mein Tiguan R-Line -:..

    • Stupfer schrieb:

      Hallo,
      ich meine auch, dass ein Auto dieser Preisklasse besser gedämmt sein müsste. Die Fahrtwindgeräusche nehmen (besonders bei kräftigem Gegenwind) oberhalb 100 km/h deutlich zu. Dazu könnte m.E. auch der Spalt zwischen Motorhaube und Kotflügel beitragen. Der Wind wird von dort direkt auf die A-Säule gedrückt. Zur Abhilfe überlege ich diesen Spalt mit einer passenden Gummilippe oder Gummidichtung zu verschließen. Für eine dementsprechende Meinung/Hilfe eurerseits wäre ich dankbar.
      Hallo,

      bei 100 km/h, was soll da der Gegenwind noch aus machen.
      Wir sind mit unserem Tiguan bisher nur eine kurze Strecke Autobahn mit 130 km/h gefahren und die Geräusche waren mehr als akzeptabel, eine Unterhaltung war jederzeit möglich.
      Unser Golf R 7 war da schon lauter.

      Grüße Uwe
    • Moin,
      ich muss real_pascal zustimmen. Die Form ist zu beachten.
      Bin letzte Woche nach Dortmund gefahren, war die erste längere Strecke mit meinem Neuen. War angenehm überrascht von Dieselverbrauch und Innengeräusche. Verbrauch wie mein alter Passat (Bj 2007, ca. 400 kg leichter und sehr gute cw Form) aber um längen ruhiger.Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei 125 über 260 Km. Der Tempomat war auch 150 km/h eingestellt und man konnte sich noch sehr gut Unterhalten, ohne seine Stimme groß zu erheben.

      Was mir aber auch noch einfällt, sind die Reifen. Ich achte neben den Nässeeigenschaften immer auch auf die Lautstärke. Verbrauch und Preis sind zweitrangig.
      Eine Erhöhung der Dezibel (db) um 3 ist eine Verdoppelung der Lautstärke!!! Reifen mit 68 db sind sehr leise. Sollten Deine Reifen 72 db oder mehr ausweisen, dann wird es laut innen.

      Sonst zum Freundlichen und reklamieren.

      Black is beautyful, ob bei der Farbe oder beim Kraftstoff. :thumbup: Aber sauber muss er sein. ^^
      :!: Power is nothing with out controll :!:

    • Hallo,
      selbstverständlich hängt es auch von mehreren Faktoren wie Reifen oder auch vielleicht dem Auspuff ab, ob man im Innenraum Lärm hat oder nicht. Wenn dann jetzt die Sommerreifen
      wieder aufgezogen werden, hört man dies auch sofort. Es ist eben leiser im Innenraum. Man fühlt sich einfach wohler im Auto. Deswegen stimme ich Stupfer zu dass in der Preisklasse wie unser Tiger
      das Auto schon besser gedämmt sein muss, als z.Bsp. ein 10.000 € Auto. Und das ist der Tiger auch. Also ab zum freundlichen oder wie ja schon hier vorgeschlagen, mal ein Vorführwagen als Vergleich fahren.

    • danke für eure Ideen & den Input !

      ich habe mittlerweile einige Probefahrten, auch mit einem (nicht VW) Mechaniker, absolviert & es scheint als ob doch die Türen das Problem sind.
      Zieht man beim Türrahmen die Dichtungen nach innen/heran ist das Geräusch weg ! (zumindest auf der Beifahrerseite)

      hab das jetzt mal dem "Freundlichen" geschrieben + warte auf Antwort ...

      Tiguan Comfortline TDI SCR 4MOTION DSG / 150 PS
      seit Februar 2018 "in Betrieb"

    • Obwohl der T2 zumindest als FSI schon sehr leise ist, kann die Geraeuschkulisse durch den Einbau einer Gummilippe zwischen unterem Ende der Windschutzscheibe und dem
      angrenzenden Amaturentraeger verbessert werden. Diese Gummilippe wird in den kleinen horizontalen Spalt geklemmt und ist fuer Dritte von aussen nicht erkennbar. Bezugsquellen sind AliExpress.com und amazon, der Preis liegt um die 11,00 EUR.
      Mit einem Phon-Messgeraet (IPhone- App) habe ich bei meinem 2,0 FSI eine Geraeuschreduzierung um 2 db ermittelt. Das ist deutlich spuerbar.