Identifikationsnummer

  • Hallo Nana,


    wenn du meine Link in Beitrag #9 ansiehst, dann wirst du feststellen, dass die 10. Stelle für das Baujahr zuständig ist.

    Bei dir ist es ein K, das für 2019 steht.


    Baujahr und nicht Tag der ersten Zulassung!!!


    Damit hast du eindeutig einen Tiguan II.

  • Ich habe mir deinen Link sogar kopiert. Von der Zulassung ist nirgendwo die Rede.

    Mein Problem ist doch, dass meine Identnummer in der Mitte diese 5N hat. 5N wäre ein Tigian 1, welcher nur bis 2016 gebaut wurde. Wenn ich meine Identnummer bei einem Ersatzteil bzw bei einem Teil zum Nachrüsten eingebe, kommen andere Teile raus als wenn ich AD eingebe.

    Ich würde Teile für den 5N ( Tiguan 1 )bekommen, welche jedoch nicht passen, weil meiner eigentlich ein AD1 ( Tiguan II ) ist.

    Ich habe einen VW Tiguan 1,5 TSI ACT Trendline ohne Multifunktionslenkrad mit der Nummer

    WVGZZZ5NZKW901??? D

  • Ich habe einen Tiguan II, Bj. 2016 und der hat auch die 5N in der FIN stehen!


    Irgendwer bei VW hat mir mal erzählt, dass die Ersatzteil-Nummern für diesen Tiguan II alle mit 5NA beginnen würden,

    was ich aber nicht genau weiß - bei den Felgen ist das zumindestens zutreffend.

    Einmal editiert, zuletzt von Andreazzz ()

  • Mein neuer, der am 13.05.2021 in der Autostadt abgeholt wird, ist auch ein 5N.

    Dieses ist die Typbezeichnung.

    Bei der Ersatzteilbeschaffung ist immer die FIN wichtig und bestimmt auch die richtigen Ersatz- und Nachrüstteile.

    LG Uwe


    Tiguan AD1, 2.0 TDI, DSG

    Mondsteingrau, 9X20"

  • Das kann ich nicht so stehen lassen.

    Bei der Anfrage in einer VW Werkstatt zwecks Tempomat-Nachrüstung, bekam ich folgende Antwort: Laut mitgeteilter Fahrgestellnummer haben Sie eine Tiguan AD (Verkaufstyp AD1)

    Dieser Nachrüstsatz ist perfekt passend für Ihr Fahrzeug - VW Tiguan AD1.

    Bei der Suche wird jedoch die Identfikationsnummer verlangt und nach dieser habe ich 5N und bekomme deshalb ein vollkommen anderes Zubehörteil angeboten.

  • Ich glaube das Problem haben wohl eher die Werkstätten, die du kontaktierst.

    Mein Tiguan (definitiv II!) hat auch die 5N in der FIN. Interessanterweise auch ein "L" als 2020er Modell, obwohl er in 2019 gebaut wurde.

    Warst du schon einmal beim freundlichen VW Menschen um die Ecke, um das zu klären?

    Wenn die das selber einbauen werden sie dir ja garantieren müssen, dass es geht.

  • Ich habe einen VW Tiguan 1,5 TSI ACT Trendline

    Alleine diese Angabe bestätigt, dass Du nur einen Tiguan II haben kannst. Den 1.5 TSI hat es für den Tiguan 1 nie gegeben, für den Tiguan II auch erst nach ein paar Jahren (da gab's anfangs auch nur den alten 1.4 TSI).

  • das kommt daher, dass deiner vermutlich nach den Werksferien gebaut wurde und daher bereits das Modelljahr 2020 hat.

    korrekt


    Meiner ist auch Baujahr 2016 (November) aber bereits Modelljahr 2017. Das Modelljahr wechselt schon im Mai (KW22) des jeweiligen Jahres (also ab KW 22 2021 kriegt man ein Modelljahr 2022!)

  • Moinsen,


    ich habe den Thread aufmerksam durchgelesen und habe auch das selbige Problem, da ich an dieser Stelle auch nicht genau weiß was ich eigentlich da gekauft habe.

    Ich habe das gleich Problem, wenn es um Teilekauf oder Extras geht. Überall heißt es für dieses Baujahr AD1 aber lt. FIN ist es ein 5N


    Für jede Auskunft wäre ich dankbar.


    Mein Tiguan:

    Unbenannt.png

    gebaut: 12.03.2018

    zugelassen: 19.05.2019


    Das sagt mit Volkswagen zu meinem Auto (lt.FIN)


    Fahrzeugdetails

    FIN: WVGZZZ5NZJW.....

    Modell: Tiguan Comfortline 1,4 l TSI ACT

    Leistung: 110 kW (150 PS)

    Modelljahr: 2018

    Farbe: Pure White


    Edit:

    Eben die Auskunft vom Freundlichen bekommen, beim Einkauf soll ich mich immer auf AD1 beziehen, da Baujahr 2018