Orginal Westfalia AHK nachrüsten

  • Hallo Hannes112 , es ist wie folgt. Schalter, Anhängeranschlussgerät, Motor der AHK (auf verdacht neu gekauft) sind neu. Kabelbaum von K-electronic ist neu. Die AHK und was sonst noch daran ist z.B. die Kabel,sind gebraucht in einem Auktionshaus ( E-...) gekauft. Des weiteren interessiert mich wie denn die sogenannte Grundstellung durch zu führen ist. Dafür gibt es nicht einmal eine Anleitung in Netz. LG Ari

  • Grundeinstellung geht über das VCDS, Stg. 69, Grundeinstellung, dort im Dropdown Menü "Inbetriebnahme" wählen. Bricht er bei mir sofort ab. Kannst Du auf die Parameter im Stg. 69 zugreifen?
    Mir fiel eben auf das der eine Kontaktschalter für den Sperrbolzen dauerhaft auf "Crash-Position" steht. Ich habe die AHK aus der gleichen Quelle wie Du, habe nun schon die Befürchtung das der
    Fehler eine Folge eines Unfalls ist. Es ist ja nun davon auszugehen das es bei e... überwiegend Material aus Unfallfahrzeugen gibt (im Bereich AHK). Den AHK Motor habe ich jetzt auch neu bestellt...LG Hannes

  • Hallo zusammen,


    ich habe in der aktuellen Codierungsliste von VW folgendes gelesen.


    Freischaltung von Nachrüstungen
    Hätten Sie gerne Funktionen, die von Werk aus nicht vorhanden sind? Viele dieser Funktionen lassen sich durch Einbauen von Hardwarekomponenten nachrüsten. Diese müssen anschließend freigeschaltet und somit in die Fahrzeugelektronik integriert werden. Mögliche Nachrüstungen sind:
    Anhängerkupplung (AHK)
    ..........


    Grüße Matzfetter

    :) Grüße Matzfetter :thumbup:


    Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken.

  • Kleines Update für zwischendrin:


    -K-Electronic konnte bisher nicht helfen. Habe einen 2. E-Satz bestellt und das Steuergerät versuchsweise getauscht > ohne Erfolg.
    -es scheint aktuell so das das Stg. neu ohne Datenstand geliefert wird und erst durch das "Parametrieren" betriebsbereit wird
    -habe nun die erforderliche Software/ Zugänge beantragt um damit das Problem final zu lösen
    -
    @Ari: ich weiß nicht woher du kommst aber wenn bei mir alles glatt gelaufen ist kannste gerne kommen für die Inbetriebnahme.


    Ich halte Euch auf dem Laufenden.


    Allen hier ein gutes Wochenende!

  • Hallo Hannes112 , ich bin auch noch nicht schlauer. Zum Anhängeranschlussgerät kann ich nur so viel sagen. Ich habe mir das Gerät im bereits bekannten Auktionshaus NEU für 149.- € ersteigert. Was ich zu diesem Zeitpunkt nicht wusste ist ,das es nicht Parametrisiert ist. Also eingebaut und gewundert das nichts funktioniert , nicht einmal der Schalter leuchtete. Also hab ich bei k-elektronic angerufen und nachgefragt. Hatte ja schon den Kabelbaum dort gekauft. Mein Glück war ,ich hatte noch von einem einige Zeit zurückliegenden Anruf , die Handynummer von Herrn KLettke dem Chef von k-electronic. Sehr kompetenter Mann . Handynummer ist jetzt nicht mehr zu erreichen . Der wusste auch sofort was los war. Also hab ich das Gerät hingeschickt und Parametrisieren lassen . Gerät wiederbekommen ,eingebaut. Seit dem ist es so , wie es jetzt ist . Meine Vermutung , das dass Gerät falsch Parametrisiert wurde , wurde mit der Frage nach Fehler auslesen lassen abgeblockt. Mein Gedanke ist ob man in dem Parametrisierungsprogramm die Ansteuerzeit / Laufzeit von dem Motor verändern kann. Also , würde er länger laufen ,würde er den Sperrbolzen frei geben. LG Ari

  • Moin Zusammen!


    So, Problem gelöst! Wie vermutet liefert K-electronic die neuen Steuergerät ohne Parameter. Steuergerät nun mit dem richtigen Datensatz parametriert und alles funktioniert wie es soll.


    @Ari: Wenn Du ein gebrauchtes Steuergerät gekauft hast werden dort die falschen Parameter hinterlegt sein. Habe mir dazu den Spaß gemacht und mein neues Steuergerät mal mit Daten vom
    Touran versehen (gleiche Steuergerätenummer!!!) > funktioniert nicht! Erst mit den Tiguandaten läuft alles. Gerne kannst Du vorbeikommen/ mir Dein Stg. schicken > dazu dann alle weitere per pn.


    Gruß & einen guten Montag!


    Hannes

  • Steuere ich den Motor über einen selbst gebauten Prüfstand mit +und – an lauft er länger und entriegelt so wie es sein soll.


    vielen Dank für Ihre Anfrage.Dann bitte die Grundeinstellung durchführen, erst dann ist die AHK "fehlerfrei" und kann entriegelt werden, dann leuchtet auch der Taster.1. Verbauen Sie eine neue oder eine gebrauchte AHK?2. Welchte Teilenummer hat diese?Wenn das STG (ist ja neu) in seinen Messwerten zur Grundeinstellung eine eingefahrene AHK benötigt obwohl diese aktuell ausgefahren ist tritt dies oft auf.Hier bitte versuchen die AHK manuell ein- oder auszuklappen und dann erneut die Grundeinstellung durchführen.+Bitte die restlichen Adressen auch erst einmal Fehlerfrei machen, denke hier sollte eine Probefahrt helfen (Lenkwinkelsensor usw., siehe Ihrem AUTO-SCAN).




    Hallo,

    altes Thema aber könnte mir weiter helfen.

    Ich bin ein Tarraco Besitzer der wegen dem Thema Anhängekupplung Hilfe sucht. Ich habe ein ähnliches Problem, nach Einbau einer gebrauchten Tiguan Kupplung (sind baugleich). Die Antworten von Fa. k-electronic sind wohl treffend auf mein Problem.

    Die Kupplung wurde mit ausgefahrenem Haken geliefert und so auf angebaut. Die VCSD Codierung durch Bosch Dienst gemacht, die elektrische Entriegelung/Verriegelung war komplett ohne Funktion. Schalter hat nicht geleuchtet. Kein Motor hat sich bewegt nichts. Hängerbeleuchtung war komplett in Ordnung , keine Fehleranzeigen im Fahrzeug. Codierung ist identisch wie Tiguan II.

    Ich habe dann im Nachhinein herausgefunden, dass das original verbaute Anhängersteuergerät nicht parametrisiert ist, was mit VCDS nicht zu machen ist. Fahrzeug hatte Hängervorbereitung.

    Seat Werkstatt hat das Steuergerät parametrisiert und neu codiert, dann kam das (böse) Erwachen, Schalter blinkt, Fehlermeldung Anhängekupplung nicht in Position, Diagnosetester von Seat meldet keinen Hall für Eingefahren.

    Somit habe ich wohl genau das Problem welches k-elektronics beschrieben hat. Ich muss den Haken in den eingefahrenen Zustand bekommen, damit er die Grundposition hat.

    @ Ariguan,

    kannst Du mir die elektrische Anschlussbelegung des Motors zukommen lassen, ich würde den gerne manuel zurückfahren lassen. Du hast das nach deiner Aussage wohl schon mal hin bekommen.

    Oder gibt es sonst eine Idee wie ich den in eingefahrenen Zustand bringen kann?

    Motor demontieren, den Verriegelungsbolzen zeihen (wenn das geht) dann den Motor wieder dran bauen? Keine Ahnung wie die Hall Sonsoren platziert sind, die müssen irgendwie die Lage des Bolzens abfragen. Ist der Bolzen verschieden weit draußen je nach Position des Hakens.


    Grüsse,

    Dieter

  • Hi,


    habe mich hier neu angemeldet da meine Frau seit Kurzem einen Tiguan AS MJ18 hat und ich hier auf etwas Unterstützung hoffe.


    Habe eine originale schwenkbare AHK (Steuergerät, Kabelsatz, Taster etc. alles neu und original VW inkl. Aktivierungsdokument) verbaut und scheitere aktuell daran, dass der Taster keine Funktion hat und die AHK sich deshalb nicht bewegt. Meine bisherige Recherche hat ergeben, dass es vermutlich an der fehlenden Parametrierung des Steuergeräts liegt. Normalerweise würde ich zu VW fahren und dort per Aktivierungsdokument alles durchführen lassen. Allerdings ist das Fahrzeug noch bis Ende Oktober abgemeldet und die Stoßstange lässt sich wegen der ausgefahrenen AHK nicht montieren.


    Könnte mir evtl. jemand im Raum Heilbronn mit VCP behilflich sein oder hat einen Parameterdatensatz?


    Danke und VG Benny

  • Ich bin inzeischen weiter und habe die Parameter aufgespielt. Leider bleibt der Fehler mit der Grundeinstellung und die AHK bleibt ausgefahren. Der Schalter leuchet und bei Bestätigung tut sich auch was, aber leider bewegt wich die AHK nicht. Der Parametersatz ist definitiv vom Tiguan.

    Weiß leider gerade nicht weiter, vllt. hat ja jemand einen Tipp für mich?