Tiguan Allspace - Navi updaten- Discover Media

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tiguan Allspace - Navi updaten- Discover Media

      Hallo zusammen,
      ich bin seit Juli 2019 stolzer Besitzer eines Tiguan Allspace. War bis jetzt auch super zufrieden. Allerdings ist mir letztes Wochenende aufgefallen, dass ein Teilstück der A94 im Navi fehlt. Dachte mir, das ganze upzudaten kann ja nicht zu schwer sein ..
      Aber irgendwie habe ich mir wahrscheinlich die SD gekillt .. Keine Ahnung. Bin dabei aber genau nach Anleitung vorgegangen. Zuerst mit Installer ..Navi hat die Karte zwar erkannt, kann die Daten aber nicht lesen.. Mehrmals probiert. Nachdem alles erfolglos war, habe ich es nochmal damit versucht, das Backup zurück zu spielen .. Gleiches Bild...
      Jetzt habe ich versucht, die Zip-Dateien runterzuladen .. Komme aber auch nicht weiter. Es scheinen hier keine Dateien vorhanden zu sein. Bin ich einfach zu blöd? Finde weder Navi -updates noch das zip-Programm. Und zu meinem Ärger hat das Autohaus auch keine Ahnung. Dürfte doch nicht so schwierig sein ..

      Auf dieser Seite bin ich unterwegs..

      (webspecial.volkswagen.de/vwinf…c7-4f15-a629-ed994e464a9f)

      Vielen Dank
      andreas

      ""
    • Um Dir zu helfen, brauchen wir noch mehr Informationen:

      - Welches Baujahr ist dein Fahrzeug (es gibt insgesamt 3 Versionen des Infotainments: 2016, ab 2017 und ab 2019)
      - Welchen Rechner nutzt Du (PC oder Mac)
      - Wie spielst Du die Daten auf die SD Karte (VW Download Manager oder direkter Download der ZIP-Datei + Entpacken + Kopieren).
      - Wenn Variante 2: Hast Du die Dateien auf der SD-Karte gelöscht oder gar die Karte formatiert?
      - Welche SD-Karte nutzt Du (die VW-Karte oder eine extra Karte, Letztere funktioniert beim Discover Media nämlich nicht).

    • Hallo Florian,

      der Tiguan ist fast nagelneu. Baujahr 04/2019. Ich nutze einen PC mit WIN 10. Hab es mit dem VW Download Manager versucht. Hat leider nicht funktioniert. Dann habe ich versucht, die Dateien direkt runter zu laden. Allerdings habe ich dort keine Dateien gefunden. Nachdem es nicht funktioniert hat, habe ich die Dateien noch mal von der SD-Karte gelöscht. Nachdem es trotzdem nicht funktioniert hat, habe ich die Karte formatiert. Stand aber auch so in der Beschreibung. (Formatieren kann man, muss man aber nicht). Die VW-Daten sind angeblich fest auf der Karte hinterlegt und können nicht das das Formatieren gelöscht werden, hoffe ich.. Hab dann auch versucht, die Dateien aus dem Backup wieder her zu stellen, was auch nicht funktioniert hat. Und ich benutze die OriginalSD-Karte von VW.

      Vielen Dank

      Andreas

    • bandy71 schrieb:

      Dann habe ich versucht, die Dateien direkt runter zu laden. Allerdings habe ich dort keine Dateien gefunden.
      OK, so weit so gut. Meinst Du bezüglich diesem Satz, dass der Download nicht startet, wenn man den Link klickt, sondern nur eine leere Seite kommt? Das ist mir nämlich auch aufgefallen.
      Wenn man mit der rechten Maustaste auf den Download-Link klickt, kann man aber den richtigen Link kopieren und direkt in einem neuen Browser-Tab aufmachen.
      In deinem Fall also dieser hier: vw-mapscdn.tdd.adacorcdn.com/D…rMedia2_EU_AS_1310_V11.7z
      Die Datei mit 7zip aufmachen und am besten direkt auf die (leere) SD-Karte entpacken.
      Oft ist es nämlich ein Problem, wenn Betriebssysteme versteckte Dateien dazu kopieren, was sowohl Windows (desktop.ini) als auch MacOS (.DS_Store und/oder ._.DS_Store) leider tun können.
      In den Navi-Daten steckt aber ein sogenanntes Manifest-File, das Prüfsummen zu jeder einzelnen Datei enthält.
      Ist jetzt also irgendeine zusätzliche Datei dabei (die weil standardmäßig versteckt im Explorer gar nicht sichtbar ist), dann verweigert das Navi die Daten.
    • Hallo Florian,
      vielen Dank. Das sollte es gewesen. Werde es nachher gleich mal ausprobieren. Mit dem Internet Explorer funktioniert es gar nicht, mit MS Edge auch nicht. Aber mit googlechrome hat es dann funktioniert. Hätte ich auch selbst drauf kommen können.
      vielen Dank für Deine Hilfe. Ich melde mich dann, ob es geklappt hat.

      andreas

    • Samson schrieb:

      Hallo bandy.
      Ich hatte das gleiche Problem. VW gab mir die Empfehlung einer Speicherkarte Typ 10 SDHC . Mit der Karte klappte es. :):)
      Mit freundlichen Grüßen
      Dann hast Du aber ein Discover Pro! Beim Discover Media muss zwingend die VW Karte verwendet werden, da dieses die Daten davon liest.
      Beim Pro wird die SD-Karte (oder alternativ USB-Stick) nur für die Übertragung der Navi-Daten in die interne SSD verwendet. Das Media hat aber keine, weshalb es die Daten direkt von der SD-Karte liest.
    • KMikeT schrieb:

      Dann habe ich die Frage: wie bekomme ich die aktuellen Daten (aus dem Download) auf die VW Karte, so dass das Navigerät damit arbeiten kann?
      Daten lokal entpacken, alten SD-Karteninhalt löschen (oder Karte formatieren) und entpackten Ordner auf die leere SD-Karte kopieren.
      Je nach Computerhardware (wenn kein SD-Kartenslot vorhanden) ist ggf. ein zusätzlicher USB-SD-Kartenadapter erforderlich.
    • Hallo Fortgeschrittener, vielen Dank für deine Antwort. Meine nächste Frage zu diesem Thema ist: was macht eine SD Karte zu einer, wie du schreibst "VW Karte"? Muss der Name der Karte "VW-KARTEN" heißen oder muss es eine "SanDisk SD9SN8W512G1122" sein oder muss es eine 32GB FAT32 formatierte Karte sein, oder doch etwas anderes? Ist eine Seriennummer der Karten irgendwo im Tiguan registriert oder wie? Der Inhalt der aktuell von meinem Tiguan akzeptierten Karte unterschiedet sich extrem von dem was in der .7z-Datei zu finden ist.

      Auf meiner VW-Karte gibt es folgende Verzeichnisse:
      data
      - temp
      - hier stehen 12706 Dateien mit Endung .part
      DiscoverCare.log
      WMInfo.xml


      Aus dem Download entsteht folgende Verzeichnisstruktur (nur Auszüge)
      maps
      - 00
      - cfg
      - ldb
      - nds
      - ra
      - sds
      - EEC

      Das sind gänzlich unterschiedliche Inhalte, wie soll da zusammenpassen?

      Grüße

    • Also eigentlich hijackst Du jetzt diesen Thread, aber bitte, wenn's hilft, dann von mir aus auch gerne.

      Zuerst einmal gehört eines geklärt: Welches Navi hast Du?
      Wie oben schon erwähnt kann man ein Discover Media nur mit der (im Lieferumfang des Navi inkludierten) VW SD-Karte benutzen. Andere akzeptiert das Navi schlicht nicht.
      Beim Discover Pro braucht man im laufenden Betrieb gar keine SD-Karte, da diese eine SSD eingebaut hat auf der die Daten liegen. Die SD-Karte (oder einen USB-Stick) braucht man nur um aktualisierte Navi-Daten vom PC auf die SSD im Navi zu kopieren.

      Die von Dir erwähnte Verzeichnisstruktur passt jedenfalls zum Discover Media.
      Die hat entpackt einen maps Ordner (mit mehreren Unterordnern) + eine Checksummendatei (mit der Dateiendung .md5sum.txt).

      Das Discover Care Zeugs sind nur die einzelnen Teildateien des gepackten Archivs. Das hat auf der SD-Karte definitiv nichts verloren!

      In Deinem Fall also die Originale SD-Karte aus dem Auto entfernen, am PC anstecken, löschen und dann die Daten auf die SD-Karte kopieren. Mehr ist es nicht.
      Wenn man die dann wieder ins Navi steckt, dann liest er ab sofort die neuen Daten von der SD-Karte.

      Bei einem Discover Pro müsste man dagegen auf dem Navi noch im Menü auf Software-Update (SD/USB) gehen, woraufhin dann die Daten von der SD-Karte/USB-Stick in die interne SSD kopiert werden.
      Auch sind die Kartendownloads beim Discover Pro mit ~25GB wesentlich größer (Download fast doppelt so groß wie beim Discover Media mit rund ~13GB).

    • Hallo - das tut mir leid - ich will niemanden etwas weg nehmen, soll ich eine neue Frage stellen?

      Der aktuelle Zustand ist: alle meiner SD-Karten liegen auf meinem Arbeitstisch und das Navi im Auto funktioniert und führt mich von A nach B. OHNE das eine SD-Karte eingelegt ist.

      Die oben skizzierte Verzeichnisstruktur die mit den den 12706 .part-Dateien stammt von der SD-Karte die mir der Freundliche im Nachhinein für ca. 130-150 (ich müsste nachschauen) verkauft hat.

      Ich bin zu ihm gegangen weil ich ein Update der Kartendaten haben wollte und er sagte das (Updaten) funktioniert nur mit einer speziellen VW-Karte und verkaufte mir diese, oben beschriebene Karten mit den .part-Dateien als Inhalt.

      Ich habe das Auto bei einem anderen Freundlichen als Vorführer gekauft und habe bei der Übergabe keine SD-Karte mitbekommen, alle beide Schächte waren leer.

      Zusammengefasst: ich will doch nur dem Navi die neueren Karten geben, also wo finde ich den passenden Download. Nach deiner Beschreibung brauche ich die ~25GB Version.
      Einen Eintrag im Auto-Menü: Software-Update habe ich.

      Zum Schluss die Wiederholung meiner Frage: welche besondere Merkmal macht eine SD-Karte zu einer VW-KARTE?

      Vielen herzlichen Dank für die Hilfe und die Aufklärung

    • KMikeT schrieb:

      Hallo - das tut mir leid - ich will niemanden etwas weg nehmen, soll ich eine neue Frage stellen?

      Der aktuelle Zustand ist: alle meiner SD-Karten liegen auf meinem Arbeitstisch und das Navi im Auto funktioniert und führt mich von A nach B. OHNE das eine SD-Karte eingelegt ist.

      Die oben skizzierte Verzeichnisstruktur die mit den den 12706 .part-Dateien stammt von der SD-Karte die mir der Freundliche im Nachhinein für ca. 130-150 (ich müsste nachschauen) verkauft hat.

      Ich bin zu ihm gegangen weil ich ein Update der Kartendaten haben wollte und er sagte das (Updaten) funktioniert nur mit einer speziellen VW-Karte und verkaufte mir diese, oben beschriebene Karten mit den .part-Dateien als Inhalt.

      Ich habe das Auto bei einem anderen Freundlichen als Vorführer gekauft und habe bei der Übergabe keine SD-Karte mitbekommen, alle beide Schächte waren leer.

      Zusammengefasst: ich will doch nur dem Navi die neueren Karten geben, also wo finde ich den passenden Download. Nach deiner Beschreibung brauche ich die ~25GB Version.
      Einen Eintrag im Auto-Menü: Software-Update habe ich.

      Zum Schluss die Wiederholung meiner Frage: welche besondere Merkmal macht eine SD-Karte zu einer VW-KARTE?

      Vielen herzlichen Dank für die Hilfe und die Aufklärung
      Ohne SD-Karte, also eindeutig Discover Pro verbaut.

      Eine VW-Karte hat eine explizite Hersteller-ID, diese kann man auch nicht ändern. Das brauchst Du aber nur im Discover Media, das Du aber nicht hast.

      Also machst Du folgendes. Die .part-Dateien auf Deinen Rechner kopieren. Mit 7-zip in einen Ordner entpacken. Die SD-Karte löschen und anschließend die Dateien aus dem entpackten Ordner auf die SD-Karte kopieren.
      Die SD-Karte im Navi in Slot 1 stecken (weil schneller als Slot 2), im Navi auf Software-Update (SD/USB) gehen und warten bis alles kopiert wurde (dauert ca. 1h).
    • Super vielen Dank Fortgeschrittener!
      Ich habe diese Datei heruntergeladen: P177_N60S5MIBH3_EU.7z die ich über diesen Einstieg gefunden habe: webspecial.volkswagen.de/vwinf…downloads/maps-download#/
      maps-download
      Ich habe dann den entpackten Inhalt auf einer neuen SanDisk Extreme microSDXC 128GB + SD Adapter kopiert und in Slot 1 eingelegt. Software-Update gestartet und den Prozenten eine Weile zugesehen.
      Was ich nicht bekommen habe war eine Meldung: "Update fertig" oder so.
      Wenn ich das Update ein weiteres Mal starte (mit der gleiche Karte) wird wieder bei 1% ... 2% ... 3% angefangen. Ein Meldung wie "das sind keine neuere Daten als die die schon da sind" kommt nicht.
      Alle Daten/Länder haben den Stand 2019/2020 ich gehe davon aus das jetzt alles aktuell ist.
      Nochmals lieben Dank für deine Hilfe.

      PS - ich bin enttäuscht und ein wenig geschockt das ein "großer" VW-Händler, hier aus meiner Heimatstadt Karlsruhe, es nötig hat mir eine "spezielle VW-SD-Karte" für über 100 EURO zu verkaufen obwohl es mein System nicht braucht und er es mit Sicherheit gewusst hat!
      Tja warum soll es besser als bei FIAT sein. Als Anekdote am Rande: zum Fiat-Händler bin ich mit dem 500er Cabrio von meiner Frau gewesen weil das Verdeck nicht mehr richtig Auf/Zu und der Kofferraumdeckel nicht mehr auf ging. Da wurde ich nachhause geschickt um die Batterie zu laden und am nächsten Tag nochmal zur Werkstadt zu kommen weil dann ein kompliziertes Einstellen der Verdeck-Endstellungen durchzuführen ist damit es wieder funktioniert. Da muss ich mit ca. 135 € rechnen. Banal, es wird sogar im Handbuch beschrieben, siehe Fiat 500 Verdeck-Initialisierung. Ohne weitere Worte