Frontscheinwerfer von innen beschlagen. Mit Tropfen.

  • Hallo.


    Habe einen Tiguan von 02/2018 vor 4 Monaten gebraucht gekauft.
    Vor 5 Tagen war plötzlich einer der Frontscheinwerfer von innen beschlagen. Habe keine led-Scheinwerfer, sondern Halogen.


    So sieht es noch jetzt aus:


    [Blockierte Grafik: https://abload.de/image.php?img=f42e9d7c-71f5-46c1-82oje8.jpeg]


    Was meint ihr?


    Grüsse

    ""
  • ;) Mein Tipp, Kulanzantrag stellen :!:
    VW kann eventuell mit Luftdruck auf Dichtheit prüfen.
    Wenn, dass nicht geht Leuchtkörper entfernen dann mit einem Föhn trocken blassen :thumbup:
    Und dann mit neuen Leuchtmittel verbauen darauf achten, dass sie festen sitz haben für die Dichtigkeit.
    Ich vermute aber das bei dieser Feuchtigkeit ein Steinschlag Loch im Glas ist <X

  • Hui. Danke für den Tipp.


    Selbst kann ich da nix dran machen. Zwei linke Hände.


    Hab das Auto bei einem Händler gekauft.
    eher an diesen oder an VW herantreten?

  • Wenn eine Öffnung besteht, die die Feuchtigkeit in den Scheinwerfer hereinlässt, muss es auch andersrum gehen.
    Scheinwerfer einschalten (auch Fernlicht), durch die entstehende Wärme müsste der Scheinwerfer langsam austrocknen.
    Wird aber etwas dauern.


    Aber normal ist der patschnasse Scheinwerfer nicht !


    VG Uwe

    Tiguan 2.0 TSI DSG 4-Motion Highline R-Line DCC 20 Zoll Suzuka indiumgraumetallic :thumbup:
    Tiguan 1.4 TSI Sound 20 Zoll Kapstadt indiumgraumetallic <3

  • Grade bei Halogen geht das recht schnell, da die deutlich mehr Wärme abgeben. Umgekehrt kann genau dadurch aber auch feuchte warme Luft bei kalter Außentemperatur leichter und schneller kondensieren.
    Normalerweise haben die Scheinwerfer Belüftungsöffnungen, also sollte es mit wärmeren Temperaturen bzw. einem trockenen warmen Garagenplatz in kürzester Zeit wieder im "Normalzustand" sein.