Wasser im Fußraum

  • Hallo,
    habe heute Morgen mein Auto aufgemacht und hatte Wasser auf der Fußmatte und der Teppich darunter ist nass.. auch lief das Wasser an der Verkleidung innen ich sag mal A Säule runter.. kann das irgendwie mit dem Panoramadach zusammenhängen??
    Fenster und Dach waren zu.. Auto stand das ganze WE und es hat gestern bei uns fast den ganzen Tag geregnet.
    Irgendjemand ne Idee woher es kommen könnte?
    Und ist sowas ein Garantiefall wenn zb ein Ablauf verstopft ist?
    Grüße Nervnit

  • Dann bin ich froh einen der wenigen Tiguane zu haben die auch Abläufe vorn im Schiebedach haben. Dann muss ich an abschüssigen Straßen auch nicht falschrum am rechten Fahrbahnrand stehen :D
    Schiebedächer haben immer vier Abläufe und wenn Du mal Wasser reinkippst, siehst du wo es rausläuft es sei denn es ist verstopft. Im Normalfall läuft das Wasser der vorderen Abläufe unmittelbar hinter den Vorderrädern ab.
    Scheibe schließe ich aus, dann würde sich das Wasser nicht den Weg aussen an Plastikteilen im Innenraum wie auf Bild 1 suchen sondern unter diesen Teilen lang fließen.
    Probiere zunächst mit einer Flasche Wasser alle 4 Abläufe auf Ablauffähigkeit. Achte darauf, dass das Wasser auch unter dem Fahrzeug ankommt !
    Wenn Du das Schiebedach ausschließen kannst sollte sich einer ins Fahrzeug setzen, ein anderer mit Gartenschlauch oder Gießkanne das Regenwasser imitieren. In der Regel findet man dann den Fehler.


    Sollte ein Ablauf verstopft sein, so wird das kein Garantiefall sein, anders wenn einer der ableitetenden Gummischläuche von der Schiebedachkassette abgerutscht ist.


    Gruß, Andreas

    George Best : "Ich habe viel Geld in meinem Leben für Frauen, Alkohol und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich sinnlos verprasst"

  • Hallo Nabend nochmal..
    Jetzt habe ich ein wenig mehr Zeit...
    es war zum Glück nur der linke Ablauf vom Panoramadach im Motorraum dicht.
    Dieser war einfach zu erreichen und ein Kumpel musste nur kurz schauen ob Wasser kommt oder nicht.
    Nachdem ich die erste 100ml Spritze mit Wasser in die vordere linke Panoramadach Ecke laufen lies floss nichts ab.
    Das selbige haben wir dann rechts getestet und da lief es ratzfatz weg.
    Im Motorraum in der Ecke befindet sich der Ablauf.. dieser wurde kurz bewegt und schon kam diese Kiefernadel da raus.
    Zeitaufwand ca 10 Minuten. Danach noch an jeder Seite 400ml nachgespült. Und alles neu gefettet.
    Regensimulation mussten wir nicht machen da es eh gerade geregnet hat..
    der Kleine blieb trocken..
    Damit der Teppich auch schnell trocknete wurde die Standheizung angemacht und auf den Fußraum gestellt.
    Nun ist alles wieder trocken und ich habe mir ca 70€ für den freundlichen gespart.


    Danke für die Tipps
    Gruß
    Nervnit (Andreas)

  • Moin nochmal ..
    vowa schrieb... es gibt vier Abläufe..
    meine Frage wäre jetzt.. wo sind die und wie komme ich da dran um sie auch zu reinigen..
    ich arbeite in einem Steinbruch und meine Schienen bekomme ich immer nur zur hälfte sauber.. also denke ich mir das ich bald hinten irgendwie dran kommen muss.
    Gibt es irgendwo ein Bild, eine Beschreibung wo die Abläufe sitzen??
    Danke schon mal im vorraus ..
    Gruß
    Nervnit (Andreas)

  • Es macht grundsätzlich Sinn einem dünnen Mettalldraht (der aber auch nicht zu weich ist) vom Schiebedach aus nach hinten durchzudrücken. Der Auslauf bei VW sitz meist hinter der Stostange am Ende der Karosserie (beim Tiguan weiß ich es jetzt nicht hundertprozentig). Schwierig ist es jedoch das Loch zu finden, welches am Ende der Kassette sitzt.
    Daher würde ich dir eher empfehlen regelmäßig zu Spülen wenn die Schienen aufgrund deines Abstellortes mehr als üblich verdreckt werden. Gezielt mit einer Flasche das Wasser in den äußeren Rahmen kippen, wo es dann zu den Abläufen fließt.


    Gruß, Andreas

    George Best : "Ich habe viel Geld in meinem Leben für Frauen, Alkohol und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich sinnlos verprasst"

  • Moin und danke für die Info..
    ich habe so eine Mini Flaschenbürste mit ca 50cm Draht dran .. der draht hat eine Dicke von ca 3mm und die weiche Bürste ca 10mm die sich aber bis aufs Draht zusammen drücken lässt ohne Kraftaufwand..
    würde die reichen??

  • Damit würdest du es nur im Ablaufschlauch zusammenschieben, das Problem verlagern. Wenn, dann muss du ganz durchschieben können, also ca. 3m lang...

    George Best : "Ich habe viel Geld in meinem Leben für Frauen, Alkohol und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich sinnlos verprasst"

  • Hallo ich hab mich hier extra angemeldet, da ich das selbe Problem mit meinem Tiguan 2 immer wieder habe. War jetzt schon 3 mal in der Werkstatt deswegen. Einmal haben sie es auf Kulanz gemacht und die anderen Male habe ich selber gezahlt. Beim Kundendienst lasse ich die Abläufe gegen Gebühr reinigen. Aber irgendwie bringt das Ganze nichts, da ist nach kurzer Zeit immer wieder genau an der gleichen Stelle (immer vorne links) Wasser im Innenraum Austritt da wo man die Motorhaube entriegelt.
    Nun würde ich gerne mal diese Abläufe selber mal reinigen. Hat jemand vielleicht zufälligerweise Bilder von vorne links wo dieses Schlauch sein soll? Vielen Dank im Voraus!

  • Hallo,
    Wasser im Auto kann einfach nur nervig sein. Ich kenne das, allerdings nicht vom Tiguan.


    Bist Du dir sicher, dass verstopfte Abläufe das Problem sind ? Wenn man die alle 2 Jahre mal kontrolliert sollte das reichen. Es sei denn du parkst täglich unter entsprechenden Bäumen. Meinst Du die Abläufe eines Schiebedachs oder die Abläufe im Motorraum ?


    Simulier doch mal mit einem Wasserschlauch den Regen und lass eine zweite Person schauen wo genau es eintritt und wieviel dort reinkommt.



    Gruss, Andreas

    George Best : "Ich habe viel Geld in meinem Leben für Frauen, Alkohol und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich sinnlos verprasst"

  • Hoffentlich ist nicht bei den bisherigen Reinigungen der Schlauch vom Ablauf oben beim Dach abgerutscht.
    Dann wäre es wahrscheinlich, das das Wasser über die A-Säule genau da austritt, wo du es vorfindest.
    VG Uwe

  • Hoffentlich ist nicht bei den bisherigen Reinigungen der Schlauch vom Ablauf oben beim Dach abgerutscht.
    Dann wäre es wahrscheinlich, das das Wasser über die A-Säule genau da austritt, wo du es vorfindest.
    VG Uwe

    Hallo,


    ich habe das gleiche Problem, auf beiden Seiten.


    Und das gleich nach dem ersten Regen nach der Inspektion.


    Wenn da wirklich die Schläuche ab sind, da kommt man doch kaum noch dran. Wie will man das prüfen/reparieren? Verkleidung A-Säule demontieren?



    Bin mal auf die Diskussion mit dem F. gespannt.

  • Wer ist der "F."?


    Du hast das auch in dem Thread "kosten von dem 60000 km service" gepostet. Dort habe ich dir geantwoirtet das es wahrscheinlich so sein wird!


    Man kommt dran wenn man die A-Säulen Verkleidungen abmacht. Ist alles etwas fummelig, aber es geht. Ich habe das Problem unkonventionell gelöst in dem ich die Enden der Schläuche mit einem Stück Gartenschlauch verlängert habe (miteinander verklebt), damit sie nicht mehr so leicht aus der Führung rutschen. Standard Gartenschlauch passt vom Durchmesser sowohl auf den orginalen Ablaufschlauch als auch in die Karosserie-Führung. ;)