DSG Steuergerät defekt - Rückwärtsgang nicht möglich und Notlaufprogramm!

  • Hallo in die Runde,

    ich bin neu hier im Forum und habe mich angemeldet da ich mich über eure Rückmeldung zu meinem Problem freuen würde.

    Mein Tiguan EZ 01/2017 mit DSG und 4Motion muckt leider seit ca. einem halben Jahr. Auf dem Weg in den Urlaub hat nach nur 60 km Fahrstrecke das DSG eine Fehlermeldung gegeben „Rückwärtsgang nicht möglich“. Also raus auf den Rastplatz, Motor aus und nach 5 Min. ging’s weiter. Nach 10 km gleiche Meldung und Notlaufprogramm! Also Abschlepper zu VW Händler und mit Leihwagen weiter. Am nächsten Tag kam die Meldung das das DSG Steuergerät defekt sei- Kosten ca. 1700€ abzgl. einer Beteiligung durch VW. Nach 10 Tagen Fahrzeug geholt und glücklicherweise nur 267€ Eigenanteil bezahlt.

    Nach wenigen Tagen gingen die Rückfahrsensoren nicht mehr, also wieder zu VW mit dem Ergebnis, der Rechte Sensor sei defekt- Kosten 325 €!

    Im Dezember kurz vor Weihnachten wieder Fehlermeldung Notlaufprogramm, das DSG fehlerhaft??? Nach Einschätzung der Werkstatt ist ein erneuter Austausch des DSG-Steuergeräts nötig? VW übernimmt die Kosten.

    Seit 29.12.21 fährt der Tiguan wieder, bisher ohne Fehlermeldungen ??…

    Hat einer von euch ähnliche Erfahrungen und kann mir einen Ratschlag geben?


    Vielen Dank und liebe Grüße

  • Hallo,

    habe aktuell bei meinem Golf Variant VII ein defektes DSG-Steuergerät, die Gänge 1 - 3 - 5 - 7 waren im Automatik modus nicht mehr anwählbar, Manuel konnte ich diese noch schalten (ausgefallen bei 91.000 km 2 Monate nach Ablauf der Garantie Verlängerung). War aber auch schon das 2. Getriebe habe da scheinbar ein bisschen Pech mit den DSG Getrieben. Bei mir wird das ganze von VW auf Kulanz gerichtet, jedoch hatte ich den Golf auch nur noch da mein Tiguan Allspace noch nicht geliefert wurde (Ursprüngliches Lieferdatum KW39/21 - Defektes DSG-Steuergerät KW48/21).


    Hast du es schon mit einem Öl-Wechsel probiert?

  • Hallo FaRo,

    ich habe bislang alle Reparaturen beim VW-Händler machen lassen. Öl wurde meines Wissens nicht gewechselt.

    Nächste Woche hat das Fahrzeug die 100 Tkm Inspektion, hierfür gab es einen Gutschein auf Kulanz um die ganzen Ausfälle und den Ärger zu entschuldigen. Finde ich fair! Noch wichtiger als materieller Ersatz ist mir allerdings, das der Tiguan künftig wieder einwandfrei funktioniert. Ich habe Hoffnung.

    VG

  • Hallo,

    je nachdem welches Getriebe du verbaut hat wird ein Ölwechsel nach 60.000 oder 120.000 km empfohlen, bzw. nach 5 Jahren. Auch bei Schaltproblemen wird ein Ölwechsel empfohlen. Würde einfach mal deinen freundlichen fragen was er dazu sagt, ich würde aber das Öl wechseln falls es noch nie getauscht wurde.

    LG