Anhängelast beim Tiguan z.T. nur noch 1300 kg?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anhängelast beim Tiguan z.T. nur noch 1300 kg?

      Während bei einigen Typen (4 WD, Geländewagen-Einstufung) bis zu 2500kg möglich sind und bei den übrigen je nach zul. GG zwischen 1600 und 2200 kg,
      ist beim 1,5 ACT mit DSG und Vorderradantrieb die zul. Anhängelast auf 1300 kg (sowohl bei 12% und 8%) reduziert worden.
      Warum wurde das gemacht?

      ?(

      ""
    • Ich hatte ja schon den Verdacht, dass es mit dem DSG und/oder WLPT zusammenhängt!?
      Eine Zeit lang gab es ja während der Abgasgeschichte nicht mal eine Anhängevorrichtung zu bestellen.

      Ich habe übrigens den 1.4er ACT mit 150 PS, der darf bei 8% Steigung 2000 kg - bei 2120 kg zul. GG und die Stützlast von 100kg könnte ich ja auch noch ausnutzen!
      Bei 1300 kg spielt der sich mit dieser Zuglast, aber wenn´s etwas schwerer wird, dann scharrt er auch schon mal mit den Hufen auf nasser Straße, was aber auch an den Reifen liegen könnte!?

    • Matzfetter schrieb:

      Hallo,
      noch eine Anmerkung zum kleinen Tiguan.
      Was sollen aus 125 PS und Frontantrieb an Leistung kommen.
      Bitte nicht falsch verstehen, der dürfte gar nicht bei einen solchen
      Eigengewicht zugelassen werden.

      Das betrifft aber nicht den "alten" 1.4er mit 125 PS, der darf mehr als 1300 kg!

      Gerade noch mal nachgesehen, laut Prospekt aus 11/2018 darf

      der "neue" kleine 1,5er mit 130 PS 1600 kg / 1800 kg (zGG 2100 kg) ziehen,
      der stärkere 1.5er ACT mit 150 PS darf 1800 kg / 1900 kg (zGG 2100 kg) ziehen und
      der gleiche 1.5er ACT mit 150 PS und DSG nur 1300 kg / 1300 kg (zGG 2130 kg)
    • Neben dem 2.0 TSI 4-Motion R-Line fahren wir als Zweiten einen 1.4 TSI mit 125 PS und Frontantrieb.
      Für Stadt und Bundesstr. ist der "Kleine" absolut ausreichend.
      300 km zum Flughafen Düsseldorf mit 180 km/h im Schnitt waren auch problemlos, allerdings dauert ein bißchen, bis er die 180 drauf hat. Und bei 180 ist auch noch nicht Schluss.
      Der 125 PS Frontriebler ist ja auch entsprechend leichter als die 2.0 Liter Allrad-Modelle. Meiner Frau reicht die Motorisierung vollkommen, wird dieser von ihr hauptsächlich im Stadt und Landstrassenverkehr bewegt.

      Was allerdings der Hammer war - 300 km mit 180km/h quittiert der "Kleine" mit rund 12 Liter Durchschnittsverbrauch !
      Läuft dann halt nah am Limit.

      VG Uwe

      Tiguan 2.0 TSI DSG 4-Motion Highline R-Line DCC 20 Zoll Suzuka indiumgraumetallic
      Tiguan 1.4 TSI Sound 20 Zoll Kapstadt indiumgraumetallic

    • hilgen-de schrieb:



      Was allerdings der Hammer war - 300 km mit 180km/h quittiert der "Kleine" mit rund 12 Liter Durchschnittsverbrauch !
      Läuft dann halt nah am Limit.

      VG Uwe
      Ich habe den Kleinen nicht bestellt, weil ich gelegentlich mit Anhänger fahre und der Spritverbrauch schon auf dem Papier etwas höher war als beim 150 PS.
      Zudem waren Steuern und Versicherung teurer, nicht viel, aber auf Dauer summiert sich das auch.
      Unser 150 PS- Tiguan zieht sich bei Betrieb mit Anhänger (leer oder voll) allerdings auch mindestens 10-11 Liter rein, während ich sonst bei viel Kurzstrecke im Schnitt
      mit 8,6-8,7 Liter Verbrauch klar komme.