Tisch demontieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tisch demontieren

      Hallo,

      ich habe hier schon ein wenig mitgelesen, nun habe ich selbst eine Frage:

      Da mein Vater und auch ich recht groß sind, gestaltet sich der Autokauf ein wenig schwierig. Momentan gefällt uns der Tiguan sehr gut.

      Kann man die Tische (den Tiguan gibt es leider nicht ohne) demontieren? Ich habe heute im Autohaus mal einen kurzen Blick auf die Befestigung geworfen - anscheinend ist der Tisch nur von vier Schrauben gehalten.

      Mit Tisch ist der Platz auch ausreichend, aber ein wenig enger.

      Ich habe schon viel gegoogelt, aber bis jetzt noch nichts gefunden. Vielleicht weiß hier jemand Rat.

      Viele Grüße

      Julian

      ""
    • Hallo Julian,

      du möchtest doch aber den kauf eine autos nicht von einem Tisch anhängig machen der am Sitz befestigt ist!!! :S?(:huh:
      Ich weiß auch nicht was Dich daran stört. Stören tut er definitiv nicht und Platzgewinnst du damit auch nicht wenn Du den demontierst. :/
      Oder habt Ihr beide eine Größe von über 2,5 Meter. Dann solltet Ihr vielleicht über eine Bus nachdenken. :D

      Black is beautyful, ob bei der Farbe oder beim Kraftstoff. :thumbup: Aber sauber muss er sein. ^^
      :!: Power is nothing with out controll :!:

    • Hallo,

      keine Angst; das ist nicht die Voraussetzung :D . Ich bin 1,95 m, mein Vater etwas über 2 m groß. Das macht den Autokauf etwas schwieriger (z.B. Panoramadach geht gar nicht). Eine Alternative zum Tiguan (der Allspace ist dann auch nicht so viel größer, wie ich erwartet hatte) wäre der Kodiaq, der hat aber zur Zeit enorme Lieferzeiten.
      Es geht gerade um die zwei cm vom Tisch, ich kann zwar hinter meinem Vater bequem sitzen, drücke jedoch seitlich mit den Knien gegen den Tisch. Wenn ich den Tisch hochklappe, ist es schon sehr bequem. Da wir den Tisch eigentlich auch nicht brauchen, war meine Idee, den abzuschrauben (bzw. abschrauben zu lassen) und dann die Schrauben in die Löcher am Sitz reinzudrehen, dass dort kein "Loch" zu sehen ist.

      Hat das jemand mal ausprobiert oder ist hier ein VW-Händler, der zufällig weiß, wie der Tisch befestigt ist?

    • Hallo,

      ich denke, ich hole mal ein wenig weiter aus (ich habe auch vergessen, mich in meinem ersten Post vorzustellen, dies möchte ich hier nachholen).
      Ich bin 19 Jahre alt und wohne noch bei meinen Eltern (deshalb frage ich auch für meinen Vater). Zur Zeit fahren wir einen Superb 2, der aber langsam kaputt geht (1.8 TSI), deshalb suchen wir nach einem vernünftigen Zweitwagen. Aufgrund der oben beschriebenen Problematik der Größe gibt es nicht viele Autos, die für uns als Familienwagen in Frage kommen. Da mein Vater den Wagen gerne als Dienstwagen leasen möchte, sind wir auch an die VW Gruppe gebunden.
      Wir haben uns sowohl in den Tiguan Allspace als auch in den normalen Tiguan reingesetzt. Im normalen Tiguan kann ich (warum auch immer) ein wenig besser hinter meinem Vater sitzen. Der Unterschied zwischen normal und Allspace ist so minimal, dass sich der Aufpreis nicht lohnt.

      Auf Langstrecke stoße ich dann vermutlich doch an den Klapptisch, wenn ich den Tisch hochklappe, kann ich entspannt auf der Rückbank sitzen. Da dies auf Dauer doch ein bisschen mühselig ist und wir den Tisch nicht benötigen, war mein Einfall, den Tisch direkt vom Händler abschrauben zu lassen.

      Ich hoffe, hier jemanden zu finden, der den Tisch schon einmal demontiert hat, und mir verraten kann, wie der Tisch genau befestigt ist.

      Viele Grüße

      Julian

    • FlorianSBG schrieb:

      Als kleines Aha-Erlebnis dazu: Mir war bis jetzt gar nicht bewusst, dass sich unter dem Tisch ein Haken versteckt.
      Gut zu wissen
      Da ist sogar ein Becherhalter drin versteckt ;)

      julibene schrieb:

      Auf Langstrecke stoße ich dann vermutlich doch an den Klapptisch, wenn ich den Tisch hochklappe, kann ich entspannt auf der Rückbank sitzen. Da dies auf Dauer doch ein bisschen mühselig ist und wir den Tisch nicht benötigen, war mein Einfall, den Tisch direkt vom Händler abschrauben zu lassen.
      Wahrscheinlich ne blöde Frage aber warum sitzt du denn nicht auf der anderen Seite :?:
      Der Beifahrer muss ja nicht den Sitz soweit hinten haben :whistling:
      Mit freundlichen Gruß
      Rudi aus Hamm
      Mein Tiguan 2.0 TSI
      Meine Stadt
      Wehr Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!